Frosch-Logo

<<vorige | nächste >>

Was gibt’s Neues?

Hier sehen Sie, was sich auf der Homepage und bei Frosch® Exklusivstauden im Lauf der Zeit verändert oder neu hinzukommt. Gerade wenn Sie wiederholt unsere Seiten besuchen, finden Sie hier gezielt die Neuerungen und müssen nicht die ganze Homepage absuchen.

09.2017:

Die Orchideenernte diesen Herbst war sehr erfreulich, die Qualität hervorragend. Die stetigen Verbesserungen der Kulturmaßnahmen und der neu gebaute Schutz vor Extremwetterlagen aufgrund der Klimaveränderung zeigen Wirkung.

Größe 0 bedeutet “Jumbo-Größe”, Größe 1 ist blühfähig, Größe NF wird in 1-2 Jahren blühen. Beachten sie die extra langen Wurzeln durch Freilandkultur!

Rhizome verschiedener Größe

 

08.2017:

Artikel in der deutschen Orchideenzeitschrift “Orchideenzauber” (pdf-Datei anschauen).
 

06.2017:

Die neue Hybride Dr. Ernst von Siemens und ein zweiter Klon, ‘Frosch’s Queen of the Mist’, werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf gestellt.

Ein neues Video zeigt die unglaubliche Wüchsigkeit der winterharten Frauenschuhe in einem normalen Hausgarten.
 

05.2017:

Blütezeit in meiner Gärtnerei! Es war nicht leicht, dieses Jahr die Pflanzen vor ernsten Schäden durch Spätfröste zu bewahren. Unser März war ungewöhnlich warm und so trafen zwei späte Frost- und Schneeperioden Ende April die Gartenorchideen kurz vor der Blüte, wenn sie nicht mehr frostresistent sind. Das war knapp, aber am Ende haben sich unsere Frostschutzmaßnahmen bewährt.

Blütenmeer

 

03.2017:

Publikation in der österreichischen Zeitschrift “Sabine Gartenparadies” (pdf-Datei anschauen).
 

10.2016:

Publikation im russischen Online-Magazin “Ogorod.ru” mit vielen Fotos (Artikel anschauen).
 

10.2016:

Bei der Produktion von Cypripedien können Freud und Leid eng beieinander liegen. Das haben wir bei der diesjährigen Ernte wieder erfahren. Einige Beete ergaben super Rhizome, andere Beete längst nicht so gute Wurzeln, bedingt durch das besonders kalt-nasse Frühjahr in diesem Jahr. Wir werden die Ausstattung der kritischen Beete verbessern, um die Ernteergebnisse unabhängiger vom Wetter zu machen.

So ist es prima und echte “Frosch®”-Qualität:

Perfekte Rhizome


Die Rhizome unten machen uns nicht ganz so glücklich. Sie sind zwar nach wie vor stabil und werden in jedem Garten weiterwachsen, aber sie sind eben nicht perfekt:

Geschädigte Rhizome


Ein Traum-Ergebnis: Mein erster echter Klon ‘Frosch’s Mountain King’ in Top-Qualität! Bitte beachten Sie die Länge der Wurzeln und das Wurzel-zu-Spross-Verhältnis. Das ist das Ergebnis einer natürlichen Aufzucht unter Freiland-Bedingungen.

'Frosch's Mountain King' in Top-Qualität

 

09.2016:

Publikation in der deutschen Zeitschrift “Der praktische Gartenratgeber” (pdf-Datei anschauen).
 

08.2016:

Englischsprachiger Artikel in der portugiesischen Zeitschrift “Mediterranean Gardening and Outdoor Living” (pdf-Datei anschauen; www.gardeningandoutdoorliving.com).
 

07.2016:

Publikation in der dänischen Orchideen-Zeitschrift “Orkideer” (1. Teil).
 

06.2016:

Unsere Homepage wurde vom Layout umgestellt und ist nun auch für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablet-Computer geeignet.
 

03.2016:

Mark Bramble aus USA hat in der Zeitschrift “Orchids” der American Orchid Society einen hervorragenden, englischsprachigen Artikel über seine Gartenkultur von Cypripedien publiziert (pdf-Datei anschauen).
 

10.2015:

Zum wiederholten Mal stellt sich in der Versandzeit heraus, dass unsere Frosch® Cypripedium-Rhizome auf dem Postweg gesünder bleiben als Rhizome aus Gewächshauskultur. Unsere Anzucht im Freiland mit rein biologischem Pflanzenschutz bringt eben robustere Pflanzen hervor als die forcierte Anzucht im Gewächshaus mit chemischem Pflanzenschutz.
 

06.2015:

Die neuen Hybriden Columbianum, Eurasia, Lucy Pinkepank und Monto werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf gestellt.
 

04.2015:

Artikel in den deutschen Fachzeitschriften “gestalten und verkaufen” (pdf-Datei anschauen) und “florieren!”.
 

03.2015:

Artikel in der deutschen Zeitschrift “Gartendesign exklusiv” (pdf-Datei anschauen).
 

10.2014:

Hier bin ich, mitten in der jährlichen Ernte der Frosch® Cypripedium-Rhizome, während ich sie nach Größenklassen sortiere (Jumbo, blühstark, nicht blühfähig). Alle Pflanzen eines Jahres werden Anfang Oktober auf einmal geerntet und verschickt, um die Qualität so hoch wie möglich zu halten. Das ist auch der Grund, warum ich sie nur als wurzelnackte Rhizome in der Ruhephase abgebe, an Gärtner und Händler weltweit.

Sortieren der Rhizome

 

08.2014:

Ein besonders schöner Artikel mit vielen Fotos wird in der deutschen Orchideenzeitschrift “Orchideenzauber” veröffentlicht (pdf-Datei anschauen).
 

06.2014:

Die neuen Hybriden Chauncey und Hans Erni werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt.
 

05.2014:

Ein neues Video zeigt die Entwicklung eines Beetes für winterharte Frauenschuhe über den Zeitraum von vier Jahren.
 

04.2014:

Unternehmensporträt in der deutschen Zeitung für den Erwerbsgartenbau, “TASPO” (pdf-Datei anschauen).

Artikel in der deutschen Zeitschrift für Floristen, “Florieren” (pdf-Datei anschauen)
 

03.2014:

Eine deutsche Zeitschrift für den Erwerbsgartenbau, “Gärtnerbörse”, publiziert ein Unternehmer-Porträt von mir (pdf-Datei anschauen).
 

02.2014:

Fernsehbeitrag in der Sendung “Gartenzeit” des Senders Berlin-Brandenburg über Cypripedium-Hybriden im Garten.

Artikel im deutschen Gartenmagazin “Gartenspaß” (pdf-Datei anschauen).
 

01.2014:

Kaum zu glauben, aber wir feiern 20jähriges Bestehen diesen Monat! Aus diesem Anlass wird Frosch® Exklusivstauden 20 verschiedene Cypripedium-Hybriden für 2014 anbieten.

20 Jahre !!

 

12.2013:

Wir eröffnen unser eigenes Labor zur sterilen Aussaat und Anzucht der Jungpflanzen. Bislang war diese Aufgabe an einen externen Dienstleister vergeben. Bis zu 12 Monate dauert es, bis die Pflänzchen groß genug sind, um in der Gärtnerei in unsterile Bedingungen überführt zu werden. Dort dann noch einmal 3-6 Jahre bis zur ersten Blüte! Nichts für Ungeduldige...

Laborarbeit

 

11.2013:

Frosch® Exklusivstauden gewinnt im Rahmen einer Gala im Grand Hyatt Berlin den TASPO Award 2013 in der Sparte “Zierpflanzenproduzent des Jahres”. Die Gartenorchideen stehen zum wiederholten Male im Rampenlicht der Öffentlichkeit!

TASPO-Award 2013

 

09:2013:

Artikel in den deutschen Gartenmagazinen “GartenFlora” (pdf-Datei anschauen) und “Mein schöner Garten”.
 

08.2013:

Frosch® Exklusivstauden hat sich bei den TASPO Awards 2013 beworben, einem Wettbewerb der deutschen Gartenbau-Branche ähnlich einer Oscar-Verleihung. Das Ergebnis: In zwei von drei eingereichten Kategorien gehören wir zu den Finalisten, den Top 5. Ob es auch zum Award reicht, wird sich am 8.11. in Berlin bei der Preisverleihung zeigen. Erst dann wird der Umschlag geöffnet nach dem Motto “And the winner is...”. Wir sind gespannt!

TASPO Awards 2013 Finalist

 

07.2013:

Vortrag über Kultur und Vermarktung von Cypripedium-Hybriden auf der Konferenz der Perennial Plant Association in Vancouver (Kanada). Das PPA-Symposium war ein großer Erfolg für die winterharten Frauenschuhe. Über 200 Gärtner von Kanada und den USA lauschten meinem Vortrag und stellten viele interessierte Fragen. Die Geschichte der Cypripedien geht weiter!

PPA-Symposium mit Gary Lewis
Gary Lewis (Phoenix Perennials) und Michael Weinert

 

06.2013:

Die Klonsorte ‘Frosch’s Mountain King’ wird der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Frosch® Exklusivstauden bietet damit erstmals nicht nur aus Samen gezogene Hybriden an, sondern auch Klone von herausragenden und getesteten Einzelpflanzen.

Artikel im russischen Gartenmagazin “Vestnik Sadovoda” (pdf-Datei anschauen).
 

05.2013:

Artikel in “Le Lien Horticole”, der französischen Zeitung für den Erwerbsgartenbau (pdf-Datei anschauen).
 

04.2013:

Wir haben Anfang April immer noch frostiges Winterwetter. Viele Gärtnereien mit geheizten Gewächshäusern klagen über die hohen Heizkosten und die blühenden Pflanzen für das Freiland, die niemand kauft. Jetzt bewährt sich die Strategie von Frosch® Exklusivstauden, dass wir unsere Gartenorchideen ausschließlich in Beeten im Freiland kultivieren mit biologischen Pflanzenschutz. Sie bleiben aufgrund der Kälte nach wie vor in Winterruhe und warten geduldig auf den Frühling, ohne Energieaufwand und -kosten!

Das Thema "Gartenorchideen" interessiert inzwischen schon das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland. Die ARD hat kürzlich einen Beitrag über winterharte Frauenschuh-Orchideen gesendet. Sicherlich wird die steigende Medienpräsenz dazu beitragen, dass immer mehr Gartenliebhaber diese Juwelen des Schattengartens kultivieren und sich daran erfreuen.

Artikel in der deutschen gärtnerischen Fachzeitschrift “Florieren” (pdf-Datei anschauen).
 

03.2013:

Dank der Kooperation mit Christian Schreiner von “HardyOrchid Wholesaler” können wir nun auch “Garden Orchid”-Cypripedien an unsere Profi-Kunden aus dem Gartenbau anbieten. Damit haben wir mittlerweile drei Marken im Programm: “Frosch®”, “HardyOrchid” und “Garden Orchid”.
 

02.2013:

Vortrag über Kultur und Vermarktung von Cypripedium-Hybriden auf der Tagung der Internationalen Stauden-Union in Grünberg (Deutschland). Stauden-Gärtner aus 12 Nationen kamen zusammen, um Erfahrungen und Wissen auszutauschen.
 

12.2012:

Frosch® Exklusivstauden hat jetzt eine eigene Facebook-Präsenz. Besuchen Sie uns durch Klick auf das untenstehende Logo und geben Sie uns ein “Gefällt mir”! Wir freuen uns darüber.

        Link zu unserer Facebook-Präsenz

 

08.2012:

Artikel im österreischischen Gartenmagazin “Garten + Haus” (pdf-Datei anschauen), im deutschen Landwirtschafts-Wochenblatt “BWagrar” (pdf-Datei anschauen) und im deutschen Gartencenter-Magazin “Mein Paradies” (pdf-Datei anschauen, © Rossipaul Kommunikation). Ein besonders schöner, reich bebilderter Artikel ist in der Zeitschrift “Orchideenzauber” erschienen (pdf-Datei anschauen).
 

06.2012:

Die neuen Hybriden Achim, Anna, John Haggar und Pluto werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Zwei neue Videos zeigen eindrucksvolle Gartenbeispiele mit Frauenschuh-Beeten.

Artikel im Journal der amerikanischen Perennial Plant Association, “Perennial Plants” (pdf-Datei anschauen)
 

03.2012:

Artikel in den deutschen Gartencenter-Magazinen “Mein Paradies” und “Paradiesgarten” (pdf-Datei anschauen, © Rossipaul Kommunikation).
 

01.2012:

Artikel in der deutschen Zeitschrift für den Erwerbsgartenbau “DeGa GalaBau” (pdf-Datei anschauen).
 

11.2011:

Nun sind die Auswirkungen des außergewöhnlich kalten und nassen Sommers 2011 zu überblicken. Wir haben diesen Herbst weniger blühfähige Rhizome als normal geerntet und das wird auch nächstes Jahr noch der Fall sein. 2011 haben die Cypripedien kaum an Größe zugelegt. So etwas habe ich ich noch nie erlebt.
 

10.2011:

Artikel in “Stauden & Gehölze, Einkaufsführer 2011/2012” von der deutschen Zeitschrift für den Erwerbsgartenbau “DeGa” (pdf-Datei anschauen).
 

09.2011:

Artikel in den deutschen Gartenzeitschriften “Der praktische Gartenratgeber” (pdf-Datei anschauen) und “Gartenspaß” (pdf-Datei anschauen).
 

08.2011:

Artikel in der deutschen Orchideenzeitschrift “Orchideenzauber” mit besonders schönen Gartenbeispielen (pdf-Datei anschauen).
 

06.2011:

Die neuen Hybriden Birgit Pastell und Peter werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Zwei neue Videos zeigen eindrucksvolle Gartenbeispiele mit Frauenschuh-Beeten.
 

05.2011:

Artikel in “DeGa”, der deutschen Fachzeitschrift für den Erwerbsgartenbau (pdf-Datei anschauen), im Journal der amerikanischen Perennial Plant Association, “Perennial Plants” (pdf-Datei anschauen) und in “Le Lien Horticole”, der französischen Zeitung für den Erwerbsgartenbau (pdf-Datei anschauen).
 

04.2011:

Artikel in Fachzeitschriften für den Erwerbsgartenbau: “Gärtner & Florist” in Österreich (pdf-Datei anschauen) und “g’plus” in der Schweiz (pdf-Datei anschauen).
 

03.2011:

Artikel in der deutschen Zeitung für den Erwerbsgartenbau, “TASPO” (pdf-Datei anschauen).
 

01.2011:

Dank der freundlichen Genehmigung von www.gardenorchid.com können wir den Wachstumszyklus von Cypripedien auf unserer Seite “Pflanzanleitung” zeigen.
 

09.2010:

Artikel in Gartenmagazinen in Österreich (“Garten + Haus”) und Deutschland (“Flora Garten”, “Hessischer Kleingärtner”, “Der Staudengarten” - pdf-Datei anschauen).
 

08.2010:

Publikation in den deutschen Lifestyle-Magazinen “Living at Home” und “Wohnen & Garten”, sowie in der deutschen Orchideen-Zeitschrift “Orchideenzauber” (pdf-Datei anschauen).
 

07.2010:

Nun gibt es auch Videos über die Cypripedium-Hybriden! Weitere Beiträge sind für Herbst 2010 und Frühjahr 2011 geplant. Eine weitere neue Seite erklärt die Teilung von Cypripedium-Horsten.

Artikel im Magazin des schottischen Steingarten-Vereins, “The Rock Garden” (pdf-Datei anschauen).
 

06.2010:

TopfetikettWir haben unser Logo und das Design dieser Homepage modernisiert. Zusätzlich entwickelten wir Fotoetiketten für den Verkauf getopfter Pflanzen durch Gärtnereien. Auch hierbei gibt Ihnen unsere Handelsmarke die Garantie für hohe Qualität.

Die neuen Hybriden  Dietrich, Michael Pastell und Rascal werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt.


04.2010:


Artikel in der deutschen Zeitung für den Erwerbsgartenbau, “TASPO” (pdf-Datei anschauen).

Auf der Landesgartenschau in Rosenheim zeigt eine Sonderausstellung der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung mit 46 verschiedenen, blühenden Cypripedium-Hybriden in 184 Töpfen das große Potential dieser Gartenorchideen. Die Zeitschrift “GaLaBau” brachte einen größeren Bericht darüber (pdf-Datei anschauen). Sie können auch ein Video dieser außergewöhnlichen Schau sehen.

Anklicken zum Vergrößern

 

01.2010:

Artikel in den deutschen Gartenmagazinen “Eisenbahn-Landwirt” und “Traumgarten” sowie in der Schweizer Fachzeitschrift für Erwerbsgärtner “Der Gartenbau” (pdf-Datei anschauen).
 

10.2009:

Cyp. 'Emil' in Jumbo-GrößeDie Ernte diesen Herbst war absolut sensationell. Letzte Verbesserungen der Kulturmethode führten zu Ergebnissen, von denen wir bislang nur träumen konnten. Es scheint, als ob wir unseren Traum erreicht hätten - perfekte Pflanzen für begeisterte Gartenliebhaber!

Erstmals sind jetzt Rhizome in Jumbo-Größe verfügbar (siehe Foto). Achten Sie beim Einkauf auf unser Frosch®-Logo!


08.2009:


Artikel in der deutschen Orchideenzeitschrift “Orchideenzauber” mit besonders schönen Gartenbeispielen (pdf-Datei anschauen).
 

07.2009:

Artikel im deutschen Gartenmagazin “Garten Eden” (pdf-Datei anschauen).
 

06.2009:

Die neuen Hybriden  Kristi Lyn, Paul, Renate Pastell und Victoria werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Bei den meisten Hybriden wurden neue, spektakuläre Gartenfotos hinzugefügt.

Die fortlaufende Verbesserung der Kulturmethode zeigt sehr erfreuliche Resultate. Diesen Herbst kann eine neue Jumbo-Größe angeboten werden, das heißt extragroße, blühfähige Pflanzen. Die Qualität der Rhizome wird besser denn je sein.
 

05.2009:

Neue Gartenbeispiele zeigen eindrucksvoll den dekorativen Wert der Cypripedium-Hybriden.
 

04.2009:

Eine Sonderausstellung der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung im Botanischen Garten München sorgt für großes Aufsehen. Das Bayerische Fernsehen dreht daraufhin einen Beitrag über Cypripedium-Hybriden für den Garten.

Anklicken zum Vergrößern

 

05.2008:

Die neuen Hybriden  Sebastian und Ventricosum Pastell werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Neue Gartenbeispiele zeigen eindrucksvoll die Wuchsleistung der Cypripedium-Hybriden.
 

04.2008:

Auf der Landesgartenschau in Neu-Ulm zeigt eine Sonderausstellung der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung mit 37 verschiedenen, blühenden Cypripedium-Hybriden das große Potential dieser Gartenorchideen (auf Foto klicken für größere Bilder).

Anklicken zum Vergrößern

 

05.2007:

Die neuen Hybriden  Aki Pastell und Ventricosum werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt. Neue Gartenfotos gibt es von Gisela, Hank Small, Ingrid und Michael.
 

04.2007:

Anthony Darby aus Schottland gewinnt mit einem Sämling von Cypripedium ‘Sabine’ nach nur sechs Jahren Topfkultur den ersten Preis in der Klasse ‘winterharte Orchideen’ bei der Ausstellung des Scottish Rock Garden Club in Perth (Foto).
 

05.2006:

In einem Garten in Süddeutschland stellt Gisela ihre Wüchsigkeit unter Beweis. Nach acht Jahren sind aus drei Trieben 152 Blüten entstanden. Dieses Jahr hat die Pflanze 230 Triebe!

Neue Gartenbeispiele zeigen, wie schön Cypripedium-Hybriden wirken können.

Das Cypripedium-Forum umfaßt mittlerweile mehr als 2000 Beiträge.
 

06.2005:

Die neuen Hybriden  Aki, Hank Small und Inge werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt.
 

05.2005:

Auf der Bundesgartenschau in München erregt eine Sonderausstellung der Carl-Friedrich-von-Siemens-Stiftung mit 24 verschiedenen, blühenden Cypripedium-Hybriden großes Interesse.

Anklicken zum Vergrößern

 

06.2004:

Die neuen Hybriden  Ingrid, Michael und Sabine werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt.

Emil und Ingrid in einem Münchener Garten demonstrieren die Wüchsigkeit der Hybriden. Wer möchte nicht 65 Frauenschuh-Blüten nach nur 3 Jahren in seinem Garten haben! Neue Gartenbeispiele zeigen, wie Frauenschuhe im Garten verwendet werden können.
 

05.2003:

Die neuen Hybriden Aki hell, Philipp und Ulla Silkens werden erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt.

Das Cypripedium-Forum umfaßt mittlerweile 800 Beiträge. Zur besseren Recherche wird nun ein Suchmaschinendienst integriert, der speziell das Forum erfaßt.
 

05.2002:

Ein neues Gartenbeispiel demonstriert die Wüchsigkeit von Cypripedium ‘Gisela’: 25 Blüten nach nur 5 Jahren!
 

01.2002:

Für unsere Frauenschuhe wird die Kulturzeit bis zum Verkauf um ein Jahr verlängert, damit sie noch größer heranwachsen können. Daher gibt es dieses Jahr keine neuen Hybriden, das Angebot bleibt bei Gisela und Gisela Pastell. Freuen Sie sich auf Neuheiten in 2003!
 

11.2001:

Die Homepage wird auf Vollbildmodus umgestellt, um die Betrachtung komfortabler zu gestalten.
 

10.2001:

Das Cypripedium-Forum wird für die Nutzer mit Netscape-Browser technisch verbessert. Es enthält inzwischen 450 Beiträge.
 

06.2001:

Nach zweijährigen Testpflanzungen kann ein neuer Bodendecker für Cypripedium-Beete empfohlen werden: Leptinella (syn. Cotula).

Ein neues Foto zeigt Cypripedium-Hybriden einmal ganz anders: als Schnittblumen in der Vase!
 

05.2001:

Im Garten in München hat Cypripedium Gisela seit letztem Jahr weiter kräftig zugelegt: von 33 auf 50 Triebe und von 24 auf 42 Blüten!
 

04.2001:

Das Cypripedium-Forum umfaßt mittlerweile mehr als 300 Beiträge. Um die Ladezeit der Seiten zu reduzieren, werden Änderungen in der Struktur vorgenommen.
 

01.2001:

Die Navigation der Homepage wird benutzerfreundlicher gestaltet.
 

10.2000:

Die neue Hybride Gisela Pastell wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und zum Verkauf bereit gestellt, damals noch unter dem Namen Gisela gelb.
 

06.2000:

Das Design der Homepage wird verbessert und die zweite Version geht ans Netz. Bei den Hybriden kommt Emil hinzu. Ein Gartenbeispiel aus München zeigt, wie wüchsig Cypripedium-Hybriden sein können.
 

05.2000:

Das Cypripedium-Forum ist so erfolgreich, daß es nach 6 Monaten schon mehr als 100 Beiträge enthält. Eine Unterteilung in Kategorien wird notwendig, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.
 

04.2000:

Das Cypripedium-Forum nimmt Fotos in die Beiträge auf.
 

11.1999:

Start der Homepage und offizieller Start der Cypripedien-Gärtnerei “Frosch® Exklusivstauden”.
 

06.1997:

Erstmals wird eine Frosch® Cypripedium-Hybride (Gisela) angeboten.
 

01.1994:

Start der Produktion.